Willkommen bei der ganzheitlichen

Don Dexter Therapie am Pferd

Eine sanfte, ganzheitliche Therapieform für Ihr Perd
Zum SHOP
Ganzheitliche Therapie für Pferde I Don Dexter Therapy

Über mich

Über mich

Ich bin Dragana Zirkel.
Als Therapeutin für Akupunkt- und Meridian-Massage am Pferd (APM nach Penzel®), AOE und Akupunktur am Pferd, Tierheilpraktikerin und Energetikologin liebe ich es, Pferden sanft und ganzheitlich zu helfen. Darauf ist meine ganzheitliche Therapie für Pferde ausgerichtet.

Kontaktieren Sie mich
DURCH & DURCH ENERGIE

Die Gesundheit Ihres Pferdes steht bestimmt auch für Sie ganz oben auf der Liste. Um Ihnen therapeutisch dabei helfen zu können, biete ich Ihnen für Ihr Pferd die Kombination aus Akupunkt-/Meridian Massage (APM am Pferd) und Akupunktur an. Diese beiden Therapieformen bilden eine effektive Kombination und sind Grundbestandteile meiner ganzheitliche Therapie für Pferde.

Weitere Module beinhalten Magnetfeldtherapie und Mittelfrequente Elektrotherapie (AmpliMove animal). Zur Stimulation des Stoffwechsels und Lymphsystems vermittle ich zusätzlich das energetische Bürsten .

FLIESSENDE ENERGIE AKTIVIERT DIE SELBSTHEILUNG

Im Rahmen der chinesischen Akupunkturlehre werden Energieleitbahnen und energetische Verhältnisse im Körper behandelt. Die ganzheitliche Therapie für Pferde lässt die Energie wieder fließen. Als Ergebnis wird die Selbstregulation aktiviert. Die regulatorischen Verläufe und die damit verbundenen Stimulationsprozesse werden mobilisiert. Das Ziel ist, funktionelle Störungen zu verbessern oder aufzulösen.

Ob das Pferd eine akute oder chronische Einschränkung erleidet, die TCM-basierte energetische und ganzheitliche Akupunkt-/Meridian-Massage sowie die Akupunktur verfolgen immer das ganzheitliche übergeordnete  Ziel, die Energie im ganzen Körper wieder ins Fließen zu bringen.

WAS SIND FUNKTIONELLE STÖRUNGEN ?

Zu den sog. funktionellen Störungen gehören u. a. Organ-Irritationen, Stoffwechselstörungen, Muskelverspannungen, Lahmheit, Unrittigkeit, Immunschwäche und auch emotionale Verhaltensstörungen wie Angst, Unruhe, Trauer und Überreaktionen zählen dazu. Pferde lassen sich als Fluchttiere Schmerzen und Schwächen so lange wie es geht nicht anmerken. Sie überdecken Leiden und somit für uns sichtbare Symptome so lange bis sie sich nicht mehr verbergen lassen.

Treten dann Erkrankung oder Schwächen (funktionelle Störungen) als für uns sichtbare Symptome auf, ist sehr oft schon länger etwas im Argen. Aus dieser Sichtweise erklärt es sich dann von selbst, dass bei diesen ganzheitliche Therapieformen nicht primär symptomatisch, sondern als Basis ganzheitlich therapiert wird. In diesem ganzheitlichen Therapie Ansatz für Pferde ist die Ursache der sich zeigenden Beschwerden das Ziel.

WICHTIG: Auch diesen Therapieformen sind klare Grenzen gesetzt. Hier wird die regulatorische Selbstheilung des Körpers angesprochen. Reicht die justierende Abstimmung des Körpers nicht aus, zeigt dies eine klare Grenze auf. Im Notfall und bei schweren und akuten Erkrankungen oder Verletzungen sollte immer der Tierarzt Ihres Vertrauens konsultiert werden.

Das passende ganzheitliche Therapie-Konzept für Ihr Pferd

Einzigartig

Ihr Pferd ist einzigartig
Als
eigener
Charakter
MEHR

Ganzheitlich

Innen & Außen
Biochemisch
und
energetisch
MEHR

Therapie Bausteine

Individuell
Maß-
geschneidert
angepasst
MEHR

Vital

fit & leistungsstark
Das
ganze
Jahr
MEHR

Prophylaxe

zur Gesunderhaltung
2 bis 3
mal
jährlich
MEHR

EINZIGARTIGKEIT

Als eigener Charakter

Es gibt viele Fragen und noch mehr Antworten. Wie ist Ihr Pferd? Mag es etwas ganz besonders? Kann es etwas überhaupt nicht ausstehen? Was fällt ihm schwer? Arbeitet es gerne? Hat es Probleme unter dem Sattel? Geht es taktrein? Strengt es sich bei der Bewegung übermäßig an? Hat es lange Aufwärmephasen? Lässt es sich überall anfassen? Ist es nervös oder eher cool?

Keine Frage ist zu viel und keine Antwort unwichtig. Das liegt vor allem daran, dass jedes Pferd seine persönlichen Eigenschaften und seinen speziellen Charakter hat … so wie wir Menschen auch. Die einzigartigen Aspekte Ihres Pferdes sind von größter Bedeutung und fließen in das Therapiekonzept.

APM nach Penzel

GANZHEITLICH

Biochemisch & Energetisch

Energetische Verfahren suchen die Gesundheit sowohl im freien Energiefluss als auch in funktionellen bio-chemischen Prozessen. Die symptomatische Betrachtung wird in die ganzheitliche Strategie eingebettet. Es werden niemals nur einzelne Körperteile oder einzelne Beschwerden betrachtet, sondern das Pferd wird in Gänze gesehen. Das heißt, dass sämtliche körperlichen und psychischen Störungen berücksichtigt werden. In der ganzheitlichen Sichtweise gehören Körper, Psyche, Ernährung, Bewegungsabläufe, soziale Kompetenz und Verhalten unabdingbar zusammen.

In meinem Praxisalltag begrüße ich es sehr, dass immer öfter ganzheitliche Therapien parallel oder im Anschluss an schulmedizinische Behandlungen gebucht werden. Ich bin eine ausgesprochene Anhängerin des Zusammenspiels von Schulmedizin und komplementären Heilverfahren.

Stimulation

PERSÖNLICHE BAUSTEINE

Maßgeschneidert angepasst

Zu den persönlichen Bausteinen gehöret z. B. die Erstellung eines persönlichen Therapieplans. In der Folge beinhaltet dieser Plan eine Gymnastizierung unter Berücksichtigung tierärztlicher Anweisungen. Das Training kann sowohl vom Sattel als auch vom Boden (Bodenarbeit, Longieren) aus erfolgen. Des Weiteren biete ich Ihnen eine Sitzüberprüfung an, um die Kommunikation im Rahmen der Therapie vom Sattel zu fördern.

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates kommt das AmpliMove animal (physikalisches Therapiegerät) als therapeutischer Baustein zum Einsatz. Dieses moderne Elektrotherapie Gerät ist Teil meiner Ausstattung und wird sehr gerne von den Pferden angenommen. Mit dieser speziell auf Pferde abgestimmten Elektrostimulation können Blockaden in der Bewegung des Rückens bzw. der Wirbelsäule oder auch bei Muskeln, Bändern und Sehnen positiv beeinflusst werden.

Therapie Module

VITAL, FIT  &  LEISTUNGSSTARK

Das ganze Jahr

Wir alle wünschen uns leistungsstarke und gesunde Pferde. Ist das Pferd fit, kann es körperliche und mentale Anstrengungen grundsätzlich besser meistern.

Als Vorbereitung zur Turniersaison kann die Kombination aus der Akupunkt-/Meridian Massage und Akupunktur zur Erhaltung und Stärkung der Fitness sehr viel beitragen. Integriert in die Vorbereitung stärkt diese Therapie die Abwehrkräfte und unterstützt physiologische bio-chemische Prozesse im Körper. Die mentale Kompetenz wird hierbei genauso gesteigert wie die vitale und ausbalancierte Muskelkraft. So kann der Körper sich schneller regenerieren.

Der Aufbau von Leistungsstärke und Fitness gehört ebenso zur Rehabilitation nach Krankheit, Klinikaufenthalt und Verletzungen. Hierbei sollen das Wohlbefinden, Bewegungsabläufe und das Immunsystem wieder angeregt und aufgebaut werden. Zusätzlich spielt auch die Betrachtung der emotionalen Verfassung des Pferdes eine entscheidende Rolle.

Vital Shop

PROPHYLAXE

2 bis 3 mal jährlich

In der TCM und der energetisch ausgerichteten Medizin sagt man, dass es leichter ist die Gesundheit zu erhalten, als eine Krankheit zu kurieren.

Ihr Pferd muss nicht offensichtlich krank sein, um eine Energiekreislauf Therapie, Akupunktur Behandlung oder eine entspannende Massage zu benötigen. Im Fellwechsel läuft der Stoffwechsel auf Hochtouren. Hierbei kann und sollte das System aktiv unterstützt werden. Als Prophylaxe kann die Akupunkt-/Meridian Massage nach Penzel® in Kombination mit Akupunktur zweimal jährlich im Fellwechsel zum gesteigerten Allgemeinbefinden und zur Immunstärkung beitragen.

Immer mehr Pferdebesitzer setzen auf die Gesunderhaltung. Lassen Sie die Verfassung Ihres Pferdes in regelmäßigen Abständen überprüfen. Tatsächlich sind ganzheitliche Therapien zum Stressabbau und bei der Harmonisierung des mentalen und emotionalen Befindens sehr wirksam.

Akupunktur
PFERDE SIND BEWEGUNGSTIERE

Fließende Energie ist Bewegung. Pferde sind von Natur aus Bewegungstiere und in ihrer Körperaktivität können sie sich kurieren. Dafür sind freie Bewegungsabläufe wichtig, die sich jedes Pferd wünscht. Sind der Bewegungsapparat und das Wohlbefinden des Pferdes allerdings eingeschränkt oder gestört, kann das zu diversen Beeinträchtigungen führen. Der Grundgedanke zur Bewegungsfreiheit (körperlich und emotional) ist in meinen Therapiekonzepten fest eingebettet.

Oftmals werden körperliche oder emotionale Einschränkungen durch Verletzungen, Unfälle, o. ä. verursacht und hinterlassen irreversible strukturelle Schädigungen. Nichtsdestotrotz sollten meiner Überzeugung nach immer alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, den körperlichen und emotionalen Zustand des Pferdes zu verbessern und auf höchst möglichem Niveau zu erhalten.

DAS THERAPIE-ZIEL LIEGT IM GANZEN

Die ganzheitliche Therapie für Pferde beinhaltet das Wort „Ganz“. Hierzu gehört die Betrachtung eines Lebewesens in allen systemischen Abläufen und in der Gesamtheit der persönlichen Eigenschaften. Weiterhing wird auch das Verhalten zu sich selbst, zur sozialen Umwelt (Pferde, Menschen, etc.) und zur natürlichen Umwelt (Stall, Koppel, Wasser, Klima, Luft) unter die Lupe genommen. Alle diese Aspekte spielen in der ganzheitlichen Therapie eine wichtige Rolle.

“ Bergab wird immer besser, das unangenehme Schwanken wird immer besser „
Stephanie H.
“ Es war ein ganz neues Gefühl… P. geht viel schwungvoller „
Lisa K.
“ Danke dass Du uns das energetische Bürsten nochmal gezeigt hast, zeigt echt Wirkung! „
Karin C.
“ L. hat seit Deiner Behandlung nicht mehr gelahmt „
Julia H.

WIE IST IHR PFERD?

Haben Sie persönliche Fragen?

Lassen Sie uns besprechen, was ich für Sie und Ihr Pferd tun kann. Sie können mich sehr gerne anrufen. Oder ziehen Sie eine Kontaktaufnahme via E-mail vor? Dann schreiben Sie mir und ich melde mich sehr gerne zurück.

Schreiben Sie mir